Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 28. Oktober bis 1. November 2019


Montag, den 28. Oktober 2019


Die 5. kleine Strafkammer verhandelt ab 09:00 Uhr die Berufungssache gegen Manfred V. wegen Betruges (5 Ns 49/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Strafrichters des Amtsgerichts Rotenburg. Die Kammer hat zwei Zeugen geladen.


Dienstag, den 29. Oktober 2019


Um 09:00 Uhr beginnt vor der 1. großen Strafkammer – Schwurgericht – die Hauptverhandlung gegen Daniel W. (geboren 1975) wegen Mordes (Az. 1 Ks 112/19).


Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, am Abend des 2. Mai 2019 heimtückisch einen Menschen durch einen Stich mit einem Fleischmesser getötet zu haben, nachdem der Angeklagte in der Wohnung der Getöteten auf dem Gelände der Diakonie Freistatt mit dieser nach einem gemeinsamen Treffen zum Konsumieren von Alkohol wegen Belanglosigkeiten in Streit geraten sei.


Die Kammer hat für den ersten Hauptverhandlungstag neben zwei Sachverständigen drei Zeugen geladen und die folgenden Fortsetzungstermine – Beginn jeweils 09:00 Uhr – anberaumt, zu denen jeweils ein Sachverständiger und insgesamt vier Zeugen geladen worden sind:


06.11.2019 (vier Zeugen),

19.11.2019,

09.12.2019,

16.12.2019,

18.12.2019,

19.12.2019.



Ebenfalls um 09:00 Uhr beginnt vor der 2. großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Hannes H. (geboren 1997) wegen versuchter schwerer Brandstiftung u.a. (Az. 2 KLs 12/19).


Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, zwischen dem 25. und 26. Dezember 2018 in Walsrode einen mit einem Brandbeschleuniger getränkten Lappen in der Absicht so abgelegt zu haben, dass das Feuer auf ein Wohnhaus übergreifen sollte, was aber nicht geschehen sei. Darüber hinaus soll der Angeklagte in zwei Fällen im Mai 2019 Benzinkanister angezündet haben, wodurch Teile von Waldstücken an der Düshorner Landstraße in Walsrode und in der Gemarkung Bomlitz östlich der Bundessstraße 440 in Brand geraten seien.


Die Kammer hat zum Hauptverhandlungstermin einen Sachverständigen und neun Zeugen geladen. Zu den anberaumten folgenden Fortsetzungsterminen sind der Sachverständige und insgesamt 18 Zeugen geladen:


15.11.2019, Beginn 09:00 Uhr (sechs Zeugen),

19.11.2019, Beginn 09:00 Uhr (zwölf Zeugen),

10.12.2019, Beginn 09:00 Uhr,

16.12.2019, Beginn 13:00 Uhr,

07.01.2020, Beginn 12:00 Uhr.


Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln