Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden

Verhandlungen in Strafsachen in der Zeit vom 9. bis 13. September 2013


Montag, 9. September 2013

Um 09:00 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Jaroslaw G. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Es geht um eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Achim. Zwei Zeugen sind geladen.

Um 10:30 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Levent K., dem die Staatsanwaltschaft Betrug vorwirft. Auch hier war in erster Instanz das Amtsgericht Achim befasst.

Um 15:00 Uhr setzt die 5. kleine Strafkammer ihre Sitzung fort mit der Strafsache gegen Hans B. Tatvorwurf ist Betrug. Es ist ein Zeuge geladen. Erstinstanzlich hat das Amtsgericht Verden entschieden.

Dienstag, 10. September 2013

Um 09:00 Uhr beginnt die 3. große Jugendstrafkammer mit der Verhandlung gegen Cihan A. wegen Mordes.

Nach dem Vorwurf der Anklage soll der 1993 geborene Angeklagte am 10. März 2013 gegen 04:00 Uhr in Weyhe heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen einen Menschen getötet haben.

Nach einem Diskothekenbesuch auf einer nächtlichen Busrückfahrt nach Kirchweyhe sei es - so der Vorwurf der Anklage - zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Angeklagten und anderen Businsassen gekommen. Nach Ankunft am Bahnhof in Kirchweyhe habe der Angeklagte seinem Opfer, das an der Auseinandersetzung nicht beteiligt war und den Streit zwischen dem Angeklagten und weiteren Begleitern sowie im Bus befindlichen Jugendlichen schlichten wollte, aus vollem Lauf heraus mit einer Sprungbewegung wie ein Kickboxer gegen den hinteren Oberkörper seines Opfers getreten. Dieser sei aufgrund der fehlenden Abwehrhaltung - weil er mit einem Angriff des Täters nicht gerechnet habe -, mit großer Wucht gegen die Außenseite des Busses geprallt und danach besinnungslos auf dem Straßenpflaster liegengeblieben. Der Angeklagte soll daraufhin mit Tötungswillen auf den Geschädigten erneut eingetreten haben. Das Opfer verstarb an seinen schweren inneren Verletzungen.

Die Kammer hat Sitzungspolizeiliche Anordnungen getroffen. Danach findet eine Einlasskontrolle statt. Das Fotografieren des heranwachsenden Angeklagten, der -möglicherweise- nach dem vorliegenden Jugendgerichtshilfebericht aufgrund seiner Entwicklung noch einem Jugendlichen gleichsteht, wird untersagt.

Film-, Foto- und Tonaufnahmen werden im Sitzungssaal nur vor Verhandlungsbeginn - gflls. in Anwesenheit der Kammer-, jedoch in Abwesenheit Angeklagten zugelassen.

Medienvertreter halten bitte ihren Presseausweis bereit.

Die Kammer hat Nachfolgetermine bestimmt wie folgt:

  • Mittwoch, 25. September 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 16. Oktober 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 17. Oktober 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 30. Oktober 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 31. Oktober 2013, 09:00 Uhr,
  • Dienstag, 5. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Freitag, 8. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 13. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Freitag, 15. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Dienstag, 19. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Freitag, 22. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 27. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 28. November 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 4. Dezember 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 5. Dezember 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 11. Dezember 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 12. Dezember 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 18. Dezember 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 19. Dezember 2013, 09:00 Uhr.

Um 09:30 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Barbara B. und Karlheinz B. wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. In erster Instanz hat das Amtsgericht Sulingen entschieden. Vier Zeugen sind geladen.

Mittwoch, 11. September 2013

Um 09:00 Uhr beginnt die 3. große Jugendstrafkammer mit der Strafsache gegen Hans K. u. a. wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 1968 geborenen Angeklagten vor, in der Zeit vom 3. Januar 2009 bis Weihnachten 2010 in Dörverden durch insgesamt 10 Straftaten, u. a. körperliche Misshandlungen, sexuelle Handlungen an einer Person unter 16 Jahren sowie sexuelle Handlungen an einer Person unter 14 Jahren vor. Bei den Opfern soll es sich um zwei 2000 und 1999 geborene Jungen bzw. Mädchen handeln, mit denen er in häuslicher Gemeinschaft zusammen wohnte.

Die Kammer hat einen Sachverständigen und zwei Zeugen in den Termin geladen und Fortsetzungstermine bestimmt wie folgt:

  • Donnerstag, 12. September 2013, 09:00 Uhr
  • Dienstag, 17. September 2013, 09:00 Uhr
  • Donnerstag, 19. September 2013, 09:00 Uhr.

Um 11:00 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Christian H. wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Erstinstanzlich hat das Amtsgericht Stolzenau entschieden. Es ist ein Sachverständiger in den Termin geladen.

Um 13:15 Uhr verhandelt die 5.kleine Strafkammer die Strafsache gegen Carsten K. wegen Beleidigung. Hier geht es um eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg.

Um 14:30 Uhr setzt die 5. kleine Strafkammer ihre Verhandlung fort mit der Strafsache gegen Paul R. wegen räuberischen Diebstahls. Es geht um eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg.

Donnerstag, 12. September 2013

Um 09:00 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Willi S., dem die Staatsanwaltschaft gefährliche Körperverletzung vorwirft. Dem Berufungsverfahren liegt eine Entscheidung des Amtsgerichts Rotenburg zugrunde. Es sind drei Zeugen in den Termin geladen.

Um 12:15 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Ingo G. wegen Nötigung. In erster Instanz hat das Amtsgericht Rotenburg entschieden.

Um 13:00 Uhr setzt die 12. kleine Strafkammer ihre Verhandlung fort mit der Strafsache gegen Morten S. Tatvorwurf ist Sachbeschädigung. Erstinstanzlich hat das Amtsgericht Nienburg entschieden. Vier Zeugen sind geladen.

Presseinformationen Bildrechte: Land Niedersachsen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln