Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden

Verhandlungen in Strafsachen in der Zeit vom 21. bis 24. Mai 2013


Dienstag, 21. Mai 2013

Um 09:45 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Olaf S. wegen Straßenverkehrsgefährdung. Es geht um eine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts Verden. Das Gericht hat einen Sachverständigen und einen Zeugen in den Termin geladen.

Um 12:00 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Hajriz S. wegen Betruges. Hier hat in erster Instanz das Amtsgericht Stolzenau entschieden.

Um 14:00 Uhr setzt die 12. kleine Strafkammer ihre Sitzung fort mit der Verhandlung in der Strafsache gegen Abdel A., dem die Staatsanwaltschaft Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorwirft. Erstinstanzlich war das Amtsgericht Syke mit dieser Sache befasst. Es ist ein Zeuge geladen.

Mittwoch, 22. Mai 2013

Um 09:00 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Burkhard S., dem die Staatsanwaltschaft sexuelle Nötigung und Vergewaltigung vorwirft. Dem Berufungsverfahren liegt eine Entscheidung des Amtsgerichts Verden zugrunde. Es sind zwei Sachverständige in den Termin geladen.

Donnerstag, 23. Mai 2013

Um 09:00 Uhr verhandelt die kleine Strafkammer die Strafsache gegen Karzan A. wegen des Vorwurfs des Wohnungseinbruchsdiebstahls. Hier hat in erster Instanz das Amtsgericht Verden entschieden. Drei Zeugen sind geladen.

Um 12:00 Uhr verhandelt die 12. kleine Strafkammer die Strafsache gegen Manfred B., einen Berufungsverfahren, dem der Vorwurf des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zugrunde liegt. Erstinstanzlich war das Amtsgericht Nienburg mit dieser Sache befasst.

Um 13:00 Uhr setzt die 12. kleine Strafkammer ihre Sitzung fort mit der der Strafsache gegen Boris G. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Hier hat in erster Instanz das Amtsgericht Walsrode entschieden.

Um 14:00 Uhr steht die Strafsache gegen Alexander B. zur Verhandlung an. Es geht um ein Berufungsverfahren gegen eine Entscheidung des Amtsgerichts Walsrode. Tatvorwurf ist Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Um 09:00 Uhr beginnt die 7. große Strafkammer mit der Verhandlung in der Strafsache gegen Yusuf Y. und Mehmet Y. u.a. wegen des Vorwurfs des schweren Bandendiebstahls.

Die Staatsanwaltschaft geht nach ihren Ermittlungen davon aus, dass der 1988 geborene Angeklagte Y. Y. und der 1990 geborene Angeklagte M. Y. in der Zeit vom 6. Juli 2012 bis zum 5. November 2012 in Alfhausen, Stuhr, Twistringen und Osnabrück und anderen Orten als Mitglieder einer zu diesem Zweck verbundenen Bande, gemeinsam mit anderen, gesondert verfolgten Mittätern in Wohnhäuser eingebrochen sind, um dort im Wesentlichen Schmuck oder Bargeld zu entwenden.

Die Staatsanwaltschaft geht von insgesamt 11 Straftaten aus und beziffert den Gesamtschaden auf ca. 50.000,- €.

In einem der Fälle -am 1. August 2012 in Osnabrück- sollen die Angeklagten beschlossen haben, den Inhaber eines Juweliergeschäftes zu berauben. Zu diesem Zweck soll ein gesonderter verfolgter Mittäter absprachegemäß versucht haben, den Geschädigten mit einer Pistole bewusstlos zu schlagen. Man habe beabsichtigt, eine erwartete Beute (Geld und Gold) in Wert von ca. 150.000,- bis 200.000,- € zu entwenden. Hierzu sei es nicht gekommen, weil der Geschädigte trotz heftiger Schläge auf den Kopf sich gleichwohl gegen die Angreifer zur Wehr gesetzt habe, die sodann ohne Beute die Flucht ergriffen hätten.

Die Kammer hat Fortsetzungstermine bestimmt wie folgt:

  • Freitag, 24. Mai 2013, 09:00 Uhr,
  • Dienstag, 28. Mai 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 29. Mai 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 12. Juni 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 26. Juni 2013, 09:00 Uhr,
  • Donnerstag, 27. Juni 2013, 09:00 Uhr,
  • Freitag, 28. Juni 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 3. Juli 2013, 09:00 Uhr,
  • Mittwoch, 10. Juli 2013, 09:00 Uhr.

Presseinformationen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln