Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung des Landgerichts Verden vom 14. Januar 2020


Montag, den 20. Januar 2020


Die 5. kleine Strafkammer verhandelt ab 11.00 Uhr die Berufungssache gegen Tassilo S. wegen Verletzung der Unterhaltspflicht (5 Ns 70/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg. Die Kammer hat eine Zeugin geladen.


Mittwoch, den 22. Januar 2020

Um 9.00 Uhr beginnt vor der 1. großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Ciwan M. (geboren 1992), Hüsnü B. (geboren 1991) und David V. (geboren 1992) wegen schweren Raubes u.a. (1 KLs 8/19).

Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten vor, am 29. August 2018 auf der Grundlage eines gemeinsamen Tatplanes die Tageseinnahmen des örtlichen EDEKA-Marktes vom Vortag in der Nähe der Filiale der Volksbank in Sottrum in Höhe von rund 16.000 € gewaltsam weggenommen zu haben. Zuvor sollen die Angeklagten gegenüber zwei Zeugen Reizgas eingesetzt haben, wodurch diese Schmerzen an den Augen erlitten hätten. Einem der beiden Zeugen, der die Tageseinnahmen bei sich geführt habe, sei vor der Wegnahme darüber hinaus mehrfach ins Gesicht geschlagen worden.


Die Kammer hat für den ersten Hauptverhandlungstag zwei Zeugen geladen und die folgenden Fortsetzungstermine – Beginn jeweils 9.00 Uhr – anberaumt, zu denen weitere Zeugen geladen sind:

  • 27.01.2020 (sieben Zeugen),
  • 28.01.2020,
  • 03.02.2020 (ein Zeuge),
  • 10.02.2020,
  • 17.02.2020,
  • 19.02.2020.

Donnerstag, den 23. Januar 2020


Die 6. kleine Strafkammer verhandelt ab 9.00 Uhr die Berufungssache gegen Helmut L. wegen übler Nachrede u.a. (6 Ns 42/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Walsrode. Die Kammer hat einen Sachverständigen und eine Zeugin geladen.

Ebenfalls ab 9.00 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Keni M. wegen Vergehens nach § 29 BtMG (5 Ns 29/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Sulingen. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.


Die 5. kleine Strafkammer verhandelt sodann ab 10.30 Uhr die Berufungssache gegen Markus B. wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz (5 Ns 61/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Suligen. Die Kammer hat zwei Zeuginnen geladen.

Freitag, den 24. Januar 2020

Die 8. kleine Jugendkammer verhandelt ab 9.00 Uhr die Berufungssache gegen Kevin E. wegen Beleidigung (8 Ns 25/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Jugendrichters Nienburg. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.


Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln