Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 30. September bis 4. Oktober 2019





Montag, den 30. September 2019



Um 09:00 Uhr beginnt vor der 2. großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Eset-Selim G. (geboren 1995), Dawid G. (geboren 1994), Sonny Bastian Sch. (geboren 1994) und Patrick G. (geboren 1994) wegen besonders schweren Raubes (Az. 2 KLs 15/19).



Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten vor, sich am 17. April 2019 aus der Wohnung des Geschädigten insbesondere etwa 100 Gramm Marihuana, 250-€-Bargeld und ein Notebook verschafft zu haben, nachdem dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm ein scharfkantiger Gegenstand an den Hals gedrückt worden sei.

Die Kammer hat für den ersten Hauptverhandlungstag eine Sachverständige geladen sowie folgende Fortsetzungstermine – Beginn jeweils 09:00 Uhr – anberaumt, zu denen die Sachverständige ebenfalls geladen worden ist. Darüber hinaus sind insgesamt neun Zeugen geladen worden:


01.10.2019 (vier Zeugen)

17.10.2019 (fünf Zeugen)

18.10.2019

04.11.2019

06.11.2019

25.11.2019.



Die 5. kleine Strafkammer verhandelt ab 09:00 Uhr die Berufungssache gegen Dirk Holger W. wegen versuchter Erpressung (Az. 5 Ns 80/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Strafrichters des Amtsgerichts Osterholz-Scharmbeck. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.



Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln