Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 22. Juli bis 16. August 2019


Pressemitteilungen für die Kalenderwoche vom 22. Juli bis 16. August 2019

Montag, den 29. Juli 2019

Die 8. kleine Jugendkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Kenneth D. wegen gefährlicher Körperverletzung (Az. 8 Ns 13/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts – Jugendgericht - Walsrode. Die Kammer hat fünf Zeugen geladen.


Mittwoch, den 31. Juli 2019

Die 3. große Jugendkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Redar Y. wegen gefährlicher Körperverletzung (Az. 3 Ns 15/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts – Jugendschöffengericht - Walsrode. Die Kammer hat acht Zeugen geladen und einen Fortsetzungstermin auf den 8. August 2019 anberaumt, zu dem zwei Sachverständige geladen worden sind.


Donnerstag, den 1. August 2019

Um 09.00 Uhr beginnt vor der 1. Großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Orkan G. (geboren 1988) wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, zwischen März und August 2017 in Weyhe-Leeste einem zu diesem Zeitpunkt 17-jährigen gesondert Verfolgten an fünf Tagen jeweils mindestens fünf Gramm (brutto) Marihuana überlassen zu haben. Der gesondert Verfolgte, der jeweils ein Gramm aus den ihm überlassenen Betäubungsmitteln zum Eigenkonsum behalten durfte, sollte auf Geheiß des Angeklagten die übrigen mindestens vier Gramm jeweils weiterveräußern, was er sodann tat. Den Verkaufserlös soll der gesondert Verfolgte dem Angeklagten ausgehändigt haben, der hierdurch € 200,- erlangt haben soll.

Die Kammer hat folgende Fortsetzungstermine – Beginn jeweils 09.00 Uhr – anberaumt, zu denen insgesamt 6 Zeugen geladen worden sind:

· 9. August 2019 (drei Zeugen),

· 28. August 2019 (drei Zeugen),

· 12. September 2019,

· 23. September 2019,

· 2. Oktober 2019,

· 9. Oktober 2019,

· 11. Oktober 2019.


Freitag, den 2. August 2019

Um 08.00 Uhr beginnt vor der 1. Großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Tim P. (geboren 1985) wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten u.a. vor, am 29. Juni 2018 insgesamt 65,12 g Kokain mit einem Wirkstoffgehalt von 91,3 % in seiner Wohnung in Visselhövede zum späteren Weiterverkauf gelagert zu haben.

Die Kammer hat folgende Fortsetzungstermine – Beginn jeweils 09.00 Uhr – anberaumt:

· 8. August 2019,

· 16. August 2019,

· 22. August 2019,

· 5. September 2019,

· 17. September 2019,

· 24. September 2019.


Montag, den 5. August 2019

Die 3. große Jugendkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Botan A., Özcan A. und Serkat A. wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln (Az. 3 Ns 2/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts – Jugendschöffengericht - Walsrode. Die Kammer hat vier Zeugen geladen und einen Fortsetzungstermin auf den 6. August 2019, 09.00 Uhr, anberaumt.


Montag, den 12. August 2019

Die 3. große Jugendkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Christian P. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern (Az. 3 Ns 5/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts – Jugendschöffengericht – Rotenburg/Wümme. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.


Dienstag, den 13. August 2019

Um 09.00 Uhr beginnt vor der 2. Großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Suzana P. (geboren 1981) wegen fahrlässiger Tötung.

Die Staatsanwaltschaft wirft der Angeklagten vor, in den Abendstunden des 21. August 2017 im Rahmen ihres Dienstes als Assistenzärztin der Intensivstation in der Aller-Weser-Klinik Verden einer im Jahr 1972 geborenen Patienten unter Abweichung der zuvor von der Oberärztin getroffenen Anordnung und unter Verstoß gegen die ärztliche Sorgfaltspflicht über einen zentralen Venenkatheter Kalium als Bolus injiziert zu haben. Die Infusion soll dazu geführt haben, dass sofort Herzkammerflimmern bei der Patientin aufgetreten sei. Schließlich habe die Patientin einen Herzstillstand erlitten, woraufhin die Patientin ca. 50-minütigen habe reanimiert werden müssen. Die Patientin, die nach der Reanimation in ein Wachkoma gefallen war, soll schließlich am 7. November 2017 infolge des durch die Reanimation erlittenen Sauerstoffmangelschadens im Gehirn verstorben sein.

Die Kammer hat folgende Fortsetzungstermine – Beginn jeweils 09.00 Uhr – anberaumt, zu denen insgesamt 5 Zeugen und ein Sachverständiger geladen worden sind:

· 13. August 2019 (vier Zeugen, ein Sachverständiger),

· 21.August 2019 (ein Zeuge, ein Sachverständiger),

· 23. August 2019 (ein Sachverständiger),

· 30. August 2019 (ein Sachverständiger).


Donnerstag, den 15. August 2019

Um 09:00 Uhr verhandelt die 6. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Sandra F. wegen Diebstahls (Az. 6 Ns 28/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Diepholz. Die Kammer hat vier Zeugen geladen.

Um 10:00 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Heiko L. wegen versuchten Diebstahls (Az. 5 Ns 42/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Osterholz-Scharmbeck. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.

Um 13:00 Uhr verhandelt die 6. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Mustafa B. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis (Az. 6 Ns 30/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Verden. Die Kammer hat zwei Zeugen geladen.

Um 14:00 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Stefan K. wegen Diebstahls mit Waffen u.a. (Az. 5 Ns 59/19). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts – Schöffengericht - Syke. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.




Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln